Nebennavigation

Hauptinhalt

Have fun!

Regel #1
Do the trick! Get the kick!

Regel #2
Um Spaß zu haben, brauchst du keine Regeln!


Regel #3
Für alle, die sich gerne an Richtlinien halten, haben wir einen kurzen Leitfaden zusammengestellt.

Die offiziellen trick kick Regeln der FITKA

<> trick kick wird 1 gegen 1 gespielt.

<> trick kick wird mit den Füßen und Beinen gespielt. Berührungen oberhalb des Beckens sind nicht erlaubt und haben den Ballverlust zur Folge.

<> Gewonnen hat derjenige Spieler, der zuerst 10 Tore erzielt hat und mindestens zwei Tore Vorsprung hat. Turniere werden auf Zeit gespielt, hier gelten die fitka Turnier-Regeln.

<> Bei 5 Toren werden die Seiten gewechselt. Anstoss hat derjenige Spieler, der soeben das Tor erhalten hat.

<> Der Anstoß zu Spielbeginn wird ausgelost, der andere Spieler hat Seitenwahl.

<> Die Spielhälfte des Spielpartners darf nicht betreten oder berührt werden, dies betrifft auch den Luftraum. Ein Verstoß hat den Ballverlust zur Folge.

<> Der eigene viereckige Torraum darf nicht betreten werden (gilt nicht für den runden Bereich), ein Verstoß hat den Ballverlust zur Folge.

<> Geht der Ball ins Aus, wird gegen den Spieler, der den Ball zuletzt berührt hat ein Free-Kick ausgesprochen. Dieser wird vom Kick Point in der eigenen Hälfte ausgeführt. Dabei hat der Ausführende die Chance, denn Ball direkt ins Tor zu schießen. Der Gegner darf sich in den Weg stellen, darf sich aber nicht bewegen, bis der Free-Kick ausgeführt ist und der Ball entweder im Tor ist, oder sich wieder in Richtung Ausführenden bewegt. Danach geht das Spiel ohne Unterbrechung weiter.

<> Als Ball wird ausschließlich ein lizenzierter offizieller trick kick Ball verwendet.